Kontakt

Kontakt

Kundencenter
04161 727 -555
04161 727 -419
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Entstörungsdienst
04161 72 72 72

Öffnungszeiten

Kundencenter
Mo–Do: 7:30–17:00 Uhr
Fr: 7:30–15:00 Uhr

Technische Abteilung
Mo–Do: 7:00–16:00 Uhr
Fr: 7:00–12:00 Uhr

Preisrechner

Preisrechner


 

kWh

kWh

stadtwerke buxtehude logo icon stadtwerke buxtehude logo icon auqarella stadtwerke buxtehude logo icon heidebad stadtwerke buxtehude logo icon stadtentwaesserung

Aktuelles

22. April 2020

Durchspülen von Leitungen bei Wiedereröffnung nach Corona-Stillstand

Einrichtungen und Betriebe, die ihren Betrieb aufgrund der Corona-Krise eingestellt haben, sollten ihre Wasserleitungen vor der Wiedereröffnung gründlich durchspülen.

  • Betroffen sind insbesondere Schulen, Kitas, Gastronomie und Sportstätten
  • Durchspülen verhindert Infektionsgefahr durch Bakterien
  • Infektionsgefahr mit Corona-Viren besteht keinesfalls

Einrichtungen und Betriebe, die ihren Betrieb aufgrund der Corona-Krise eingestellt haben, sollten ihre Wasserleitungen vor der Wiedereröffnung gründlich durchspülen. Darauf weisen die Wasserverbände und Experten aus der Wasserwirtschaft hin. Daher empfehlen die Stadtwerke Buxtehude die Wasserleitungen nach Wiedereröffnung mindestens einmal pro Woche gründlich durchzuspülen. In länger stehendem Leitungswasser können sich während der Zwangspause gesundheitsgefährdende Legionellen und andere Bakterien vermehrt haben. Wichtig: Eine Gefahr durch die Übertragung von Corona-Viren im Leitungswasser besteht jedoch keinesfalls! 

Das gründliche Durchspülen der Wasserleitungen durch den Hausbesitzer hat auch rechtliche Gründe, denn er trägt die Verantwortung für die Trinkwasserqualität innerhalb seiner Immobilie und kann somit haftbar gemacht werden, wenn die erforderliche Qualität nach Trinkwasserverordnung (TrinkwV) auch hinter dem Hausanschluss nicht gewährleitet ist (siehe AVBWasserV).

Die Durchspülempfehlung der Stadtwerke Buxtehude richtet sich insbesondere an Schulen, Kitas, Gaststätten, Sportstätten, Zweitwohnsitze und ähnliche Einrichtungen, in denen Leitungswasser zum Trinken und für die Körperhygiene verwendet wird und sollte bei Wiederinbetriebnahme dringend durchgeführt werden. Hingegen ist dieser Vorgang im gewerblichen Bereich oder für Außenwasserleitungen zur Gartenbewässerung in der Regel nicht erforderlich.

Richtig Durchspülen – so geht’s: Zum Durchspülen genügt es in der Regel, sämtliche Wasserhähne und Duscharmaturen etwa drei Minuten aufzudrehen. Ob das Standwasser bereits vollständig abgeflossen ist, lässt sich leicht selbst prüfen, indem man einen Finger in den Wasserstrahl hält: Sobald sich die Temperatur des kalten Leitungswassers nicht mehr ändert, kann das Wasser abgestellt werden.

logo stadtwerke buxtehude
Stadtwerke Buxtehude GmbH, Ziegelkamp 8, 21614 Buxtehude