Kontakt

Kontakt

Kundencenter
04161 727 -555
04161 727 -419
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Entstörungsdienst
04161 72 72 72

Öffnungszeiten

Kundencenter
Mo–Do: 7:30–17:00 Uhr
Fr: 7:30–15:00 Uhr

Technische Abteilung
Mo–Do: 7:00–16:00 Uhr
Fr: 7:00–12:00 Uhr

Preisrechner

Preisrechner


 

kWh

kWh

stadtwerke buxtehude logo icon stadtwerke buxtehude logo icon auqarella stadtwerke buxtehude logo icon heidebad stadtwerke buxtehude logo icon stadtentwaesserung

Ökogas

Grüner heizen mit Ökogas
Sie möchten die Klimabilanz Ihres Haushalts verbessern? Wir helfen Ihnen dabei: mit unserem CO2-freien Ökogas. Erdgas ist ein sicherer, effizienter und für Verbraucher sehr komfortabler Energieträger. Im Vergleich zu anderen fossilen Stoffen wird bei seiner Verbrennung zudem am wenigsten klimabelastendes Kohlendioxid (CO2) frei. Dennoch befördert auch das Heizen mit Gas den sogenannten Treibhauseffekt, durch den Meere und Atmosphäre sich erwärmen – mit weitreichenden Folgen.

Mehr erfahren

Kompensation für klimaneutrales Heizen
Mit Ökogas genießt man die Vorteile von Erdgas – und zusätzlich das gute Gefühl, klimaschonend zu heizen. Wie ist das möglich? Für jeden Ökogas-Kunden investieren wir in ein ausgewähltes Klimaschutzprojekt. Damit kompensieren wir die entstehenden CO2-Emissionen in gleicher Höhe. Damit diese Rechnung aufgeht, haben die Stadtwerke von der Nachhaltigkeitsagentur KlimaINVEST Green Concepts berechnen lassen, wieviel CO2 bei der Erdgas-Verbrennung in Heizungsanlagen frei wird. Aus diesem Wert sowie aus dem individuellen Verbrauch wird dann ermittelt, wie hoch die CO2-Emissionen sind, die durch das Heizen in einem Haushalt entstehen. Neutralisiert wird diese Klimabelastung durch die Stadtwerke Buxtehude, die für jeden Ökogas-Kunden einen Betrag in ein Methangasvermeidungs-Projekt im Ruhrgebiet investieren.

Aus Treibhausgas wird Ökostrom
Dort steigt das schädliche Grubengas Methan aus stillgelegten Bergwerken auf. Es belastet die regionale Luftqualität mit fauligen Geruch sowie Ruß- und Schwefelpartikeln, vor allem aber ist seine klimaschädigende Wirkung um ein Vielfaches höher als CO2. Im Klimaschutzprojekt wird das Gas aus den Kohlegruben aufgefangen und von Blockheizkraftwerken in Ökostrom umgewandelt.

Das Projekt entspricht den hohen Anforderungen des Verified Carbon Standard (VCS) des Klimaschutzsekretariats der Vereinten Nationen. Die Stadtwerke Buxtehude haben im Jahr 2013 CO2-Minderungsrechte in Höhe von 125 Tonnen CO2 erworben, die eine Erdgasmenge von bis zu 500.000 kWh klimaneutral stellen. Ausstellung und Entwertung dieser Rechte werden über geprüfte internationale Register durchgeführt. Der Nutzen ist also garantiert. 

808625452 oekogas hochkant

 

Klimaneutral tanken? - Natürlich mit uns.

Die Stadtwerke Buxtehude bieten an der Erdgastankstelle in der Konrad-Adenauer-Allee (ARAL)  jetzt erneuerbaren Kraftstoff. In Buxtehude wird der Verkehr grüner: Statt fossilem Kraftstoff tankt man an der Erdgastankstelle seit Jahresanfang erneuerbares Biomethan. Ganz ohne technische Anpassungen und ohne Zusatzkosten sind Erdgasautos damit quasi CO2-neutral unterwegs.

Biomethan heißt die erneuerbare Alternative zu Erdgas. In der chemischen Zusammensetzung besteht kein Unterschied – die Herkunft ist entscheidend. Im Gegensatz zu fossilem Erdgas, durch dessen Förderung große Mengen CO2 aus den tieferliegenden Erdschichten freiwerden, wird bei Biomethan nur Energie genutzt, die ohnehin schon vorhanden ist: Biomethan entsteht durch die Vergärung von organischen Rest- und Abfallstoffen aus der Landwirtschaft oder der Biotonne in der Biogasanlage. Im zweiten Schritt wird das Gas gereinigt und somit auf die gleiche Beschaffenheit wie Erdgas aufbereitet. Damit können Erdgasautos ohne technische Änderungen problemlos auch Biomethan tanken. Insofern kann jeder bedenkenlos sein Erdgasauto an unserer Tankstelle betanken. „Mit Biomethan unterstützen wir zum einen den Kreislaufwirtschaft, denn wir nutzen nur Energie, die in den Bioabfällen und Reststoffen schlummert. Damit setzen wir kein weiteres klimaschädliches CO2 frei. Zum anderen entlasten wir die Umwelt von Rußpartikeln und Feinstaub“, erklärt Stadtwerke-Prokurist Daniel Berheide. Diese sind nämlich bei Biomethanautos unbedeutend gering. Außerdem stoßen Autos mit Biomethan im Tank 90 % weniger CO2 aus als ein Benziner. „Klimaschutz muss nicht teuer sein“, findet Berheide. Das gilt auch für den Verkehr: „An der Zapfsäule ist Biomethan aktuell genauso günstig wie Erdgas. Das hat uns zusätzlich in unserer Entscheidung bestärkt, eine grüne Alternative anzubieten. Damit können wir unseren Kundinnen und Kunden einfachen Klimaschutz ermöglichen – und das ohne zusätzliche Kosten.“

Immer das Gesamtkonzept Mobilität im Blick, betreiben die Stadtwerke im Stadtgebiet Buxtehude mittlerweile vier öffentliche E-Ladesäulen (Aquarella, Altstadtparkplatz, Bahnhof, Finkenstr.) Neu hinzugekommen ist im letzten Jahr eine weitere Ladesäule in Apensens Ortszentrum. Natürlich werden alle Ladesäulen mit 100% Ökostrom betrieben. „Wir beobachten hier kontinuierlich steigende Ladevorgänge“, so Stadtwerke Prokurist Daniel Berheide. Fast täglich erreichen die Stadtwerke Anfragen von Privat- und Geschäftskunden zum Aufbau von Ladeinfrastruktur für das Laden des privaten Pkws oder von Dienstfahrzeugen. Für alle haben die Stadtwerke die richtige Lösung parat: Für den Eigenheimbesitzer, der ab 19:30 Uhr mit unserem günstigen Stromtarif SWB-Strom Haus & Auto duo per Wallbox seinen Ökostrom besonders günstig tanken kann, dem Mieter im Mehrfamilienhaus oder dem Firmeninhaber, für den Lademöglichkeiten auf den Mitarbeiter- und Kundenparkplätzen wichtig sind. Mitunter kommen hier öffentliche Förderprogramme für in Frage.

Möchten auch Sie Ihre persönliche CO2-Bilanz verbessern und die Treibhausbelastung Ihres Haushalts ausgleichen?

Über unser klimaneutrales Ökogas informieren wir Sie gern unter 04161 727 -555.

stadtwerke buxtehude energie wasser oekogas artikel
logo stadtwerke buxtehude
Stadtwerke Buxtehude GmbH, Ziegelkamp 8, 21614 Buxtehude