Kontakt

Kontakt

Kundencenter
04161 727 -555
04161 727 -419
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Entstörungsdienst
04161 72 72 72

Öffnungszeiten

Kundencenter
Mo–Do: 7:30–17:00 Uhr
Fr: 7:30–15:00 Uhr

Technische Abteilung
Mo–Do: 7:00–16:00 Uhr
Fr: 7:00–12:00 Uhr

Preisrechner

Preisrechner


 

kWh

kWh

stadtwerke buxtehude logo icon stadtwerke buxtehude logo icon auqarella stadtwerke buxtehude logo icon heidebad stadtwerke buxtehude logo icon stadtentwaesserung

stadtwerke buxtehude teaser klimaschutz schmal

Klimaschutz

Die gesellschaftlich und politisch geforderte Energiewende ist eine Aufgabe, der wir uns gern stellen. Denn nur wenn wir uns gemeinsam der gewaltigen Aufgabe des Klimaschutzes stellen und den Klimawandel aufhalten, werden wir und unsere uns nachfolgenden Generationen sich in Buxtehude weiterhin so wohl fühlen, wie es uns bisher erlaubt ist. Zahlreiche unserer Maßnahmen tragen bereits zum Klimaschutz bei.

Mehr erfahren

Ökostrom

Bereits 2015 haben sich die Stadtwerke Buxtehude entschieden, nur noch CO2-freien Ökostrom an alle seine Privat- und Gewerbekunden zu liefern. Der Ökostrom fließt automatisch und verursacht kaum Mehrkosten, die Wirkungen aber sind enorm. Bis Ende 2020 wird allein diese Maßnahme so viel CO2 einsparen, wie durch 69.000 Interkontinentalflugreisen entstehen oder 47.000 Erdumrundungen mit dem Auto. Darauf können wir und unsere Kunden zu Recht sehr stolz sein.

Ökostromproduktion

Doch natürlich geht unser Engagement weiter. Mit eigenen Erzeugungsanlagen, möglichst in der unmittelbaren Region, möchten wir uns signifikant an der Ökostromproduktion beteiligen und Deutschland von Ökostromimporten unabhängiger machen. Größter Erfolg hierbei ist der Bau und die Inbetriebnahme von zwei Windkraftanlagen im Windpark Daensen. Seit September 2017 ist der Windpark Daensen an das Stromnetz angeschlossen und produziert seitdem und für über 20 Jahre jährlich ca. 16,5 Millionen Kilowattstunden Strom – eine Menge, mit der bis zu 7.000 Haushalte versorgt werden können. Auch erste eigene Photovoltaik-Anlagen wurden in Betrieb genommen, zum Beispiel auf den Dächern der Stadtwerke oder des Betriebshofes der Stadtentwässerung.

Weitere Wind- und Solarparks der Stadtwerke Buxtehude – wenn auch nur anteilig – stehen über ganz Deutschland verteilt. Durch eine Beteiligung an der Stadtwerkekooperation Trianel Erneuerbare Energien GmbH sind die Stadtwerke Buxtehude mit 3 Mio. € am Zubau von über 275 MW Erzeugungsleistung in Wind- und Sonnenenergie beteiligt. Seit 2015 ist das Gemeinschaftsportfolio bis heute auf fünf Photovoltaik-Freiflächenanlagen sowie 44 Windkraftanlagen verschiedener Anlagentypen und Leistungsklassen angewachsen. Der prognostizierte Gesamtertrag des Anlagen-Portfolios beträgt derzeit rund 350 Millionen Kilowattstunden pro Jahr.

Damit sich auch unsere Kunden einfach und wirtschaftlich für das Ziel Klimaschutz einsetzen können, haben wir für engagierte Hausbesitzer ein interessantes Produkt entwickelt. Mit unserem SWB-Solardach übernehmen die Stadtwerke Buxtehude für ihre Kunden die Planung und Installation sowie auf Wunsch auch Finanzierung, Fernüberwachung und Wartung von Photovoltaik-Anlagen auf Kundendächern. Natürlich sind auch Speicher im Angebot. Knapp 20 Kleinanlagen wurden bereits von uns gebaut und mithilfe unserer Kunden werden es immer mehr.

Klimafreundliche Wärme

Dass sich die Stadtwerke Buxtehude auch mit intelligenten Wärmekonzepten für eine klimafreundlichere Wärme- und Warmwasserversorgung engagieren, wissen nicht zuletzt die Bürger, die sich an den öffentlichen Workshops zur Entwicklung eines Energiekonzeptes für das Wohnquartier Giselbertstraße engagiert haben. Gemeinsam mit den künftigen Bewohnern, den Bauunternehmen, den politischen Fraktionen und Vertretern der Stadtverwaltung wurde ein Konzept entwickelt, das in den kommenden Jahren von den Stadtwerken Buxtehude umgesetzt wird: Für das Neubaugebiet mit ca. 400 Wohnungen wird ein Nahwärmenetz gebaut und betrieben. Die Wärme wird aus moderner Kraft-Wärme-Kopplung gewonnen und mit weiteren erneuerbaren Anteilen, zum Beispiel aus Solarthermie, ergänzt. Durch die Verbindung von Wärme- und Stromproduktion vor Ort lassen sich im Vergleich zu konventionellen Erdgasthermen und Stromkraftwerken über 90 % der CO2-Emmissionen einsparen.

Neben diesem öffentlichkeitswirksamen Großprojekt betreiben die Stadtwerke Buxtehude bereits seit Jahren zahlreiche kleine Wärmenetze mit modernen und effizienten Wärmeerzeugungstechnologien. Hierzu gehören öffentliche Verwaltungsgebäude, Schulen und Kindergärten, das Buxtehuder Museum und einige Mehrfamilienhäuser bzw. -komplexe. Und genauso müssen auch die über 550 SWB-Wärme-plus-Kunden der Stadtwerke Buxtehude erwähnt werden, die in Ihrem Zuhause durch die Stadtwerke Buxtehude kosten- und energiesparende Wärmeanlagen betreiben lassen und damit ebenfalls zum Klimaschutz beitragen.

Beratung und Unterstützung

Seit 2015 gibt es die Klimawerkstatt im Landkreis Stade e. V., die sich als Koordinator und Impulsgeber für praxisnahen Klimaschutz versteht. Durch Weitergabe von Wissen und klimaschutzrelevanten Informationen sorgt die Klimawerkstatt für einen nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz in der Region und zum Gelingen der Energiewende. Natürlich sind die Stadtwerke Buxtehude als Gründungsmitglied von Beginn an dabei und unterstützen die Beratungsangebote häufig mit passenden Produktangeboten.

Bereits im Jahr 2014 haben die Stadtwerke Buxtehude die Hansestadt Buxtehude bei der Entwicklung ihres Klimaschutzkonzeptes für die Stadt Buxtehude unterstützt. Die Maßnahmen in dem Katalog der Hansestadt werden seitdem nach und nach vom Klimaschutzmanagement der Hansestadt umgesetzt. Wir unterstützen Buxtehudes Klimamanagerin Frau Ann-Kathrin Bopp bei der Kommunikation und der Durchführung von Kampagnen, bei der Abwicklung von Förderprogrammen rund um das Energiesparen und nicht zuletzt durch den regelmäßigen Austausch von Informationen, Ideen und Kontakten.

Energieeffizienz

Natürlich wollen wir auch selbst vorbildlich handeln. Sämtliche große Liegenschaften der Stadtwerke Buxtehude, darunter auch das Heidebad und das Aquarella, werden natürlich mit 100 % Ökostrom versorgt. Für die Wärmeerzeugung verwenden wir seit 2018 Ökogas und moderne Blockheizkraftwerke. Wir haben ein Energiemanagementsystem nach DIN ISO 50001 installiert und suchen kontinuierlich nach Verbesserungs- und Einsparmaßnahmen, die wir auch nach und nach umsetzen. Seit 2014 haben wir in unseren Verwaltungsgebäuden so immerhin 14 % des Stromverbrauchs eingespart.

Sonstiges

Wenn die Biene stirbt, kann auch der Mensch nicht überleben. Diese These von Albert Einstein wollen wir auf keinen Fall testen. Deshalb beheimaten wir in unseren Wasserschutzgebieten – gut geschützt vor Mensch, Verkehr und Pestiziden – einige Bienenvölker. Der Honigertrag ist unter dem Namen „Stadtwerke-Gold“ direkt bei uns im Kunden-Center käuflich zu erwerben, solange der Vorrat reicht. Ein Teil des Verkaufserlöses spenden wir übrigens der Buxtehuder Tafel.

logo stadtwerke buxtehude
Stadtwerke Buxtehude GmbH, Ziegelkamp 8, 21614 Buxtehude